PferdewirtIn

Die Ausbildung zum/zur
Am Standort Altroßthal.

Fachbereich Grüne Berufe

PferdewirtIn

Der Beruf PferdewirtIn wird seit 2010 in 5 Fachrichtungen ausgebildet:

  • Haltung und Service
  • Zucht
  • klassische Reitausbildung
  • Spezialreitweisen
  • Rennen (Galopprennen und Trabrennfahren)

In allen Fachrichtungen übernimmt der/die PferdewirtIn die tägliche Versorgung, Pflege und das Training der Pferde. Ihm/Ihr obliegt die Pflege und Instandhaltung von Ausrüstung, Zubehör, Maschinen und Geräten für die Pferdehaltung.

Ausbildungsort

  • Praktische Ausbildung in einem Ausbildungsbetrieb der Branche
  • Theoretische Ausbildung im BSZ für Agrarwirtschaft und Ernährung Dresden – Altroßthal

Ausbildungsdauer

  • 3 Jahre

Blockplan
Schultage

Die Ausbildung erfolgt im Blockuntericht nach Blockplan. (Unterbringung in Dresden wird auf Wunsch vermittelt)

Wohnen und Unterkunft
Prüfungen

  • Zwischenprüfung im 4. Ausbildungshalbjahr durch das Landesamt für Umwelt und Landwirtschaft und Geologie (LfULG), zuständige Stelle
  • Abschlussprüfung im 6. Ausbildungshalbjahr durch das LfULG, zuständige Stelle

Ausbildung Im Fachbereich Backwaren

Informationen zur Ausbildung

  • Realschul- oder Hauptschulabschluss
  • Erfolgreicher Abschluss des BGJ oder BVJ
  • Körperliche Fitness, Freude an der Arbeit mit Pferden, Flexibilität
  • Abgeschlossener Ausbildungsvertrag mit Ausbildungsbetrieb
  • Pferde pflegen und versorgen
  • Futtermittel für Pferde auswählen
  • Pferde züchten
  • Grünland für Pferde bewirtschaften
  • Haltungsformen und -systeme gestalten
  • Pferde für spezielle Disziplinen trainieren und ausbilden
  • Infektionskrankheiten feststellen und kranke Pferde betreuen
  • PferdewirtschaftsmeisterIn
  • Diplom-TrainerIn Reiten
  • Studium der Pferdewissenschaften

Bei erfolgreichem Abschluss der Berufsausbildung kann an unserem Schulzentrum die einjährige Fachoberschule mit dem Ziel des Erwerbs der Allgemeinen Fachhochschulreife absolviert werden.

Vorraussetzungen
  • Realschul- oder Hauptschulabschluss
  • Erfolgreicher Abschluss des BGJ oder BVJ
  • Körperliche Fitness, Freude an der Arbeit mit Pferden, Flexibilität
  • Abgeschlossener Ausbildungsvertrag mit Ausbildungsbetrieb
Tätigkeiten in der praktischen Ausbildung
  • Pferde pflegen und versorgen
  • Futtermittel für Pferde auswählen
  • Pferde züchten
  • Grünland für Pferde bewirtschaften
  • Haltungsformen und -systeme gestalten
  • Pferde für spezielle Disziplinen trainieren und ausbilden
  • Infektionskrankheiten feststellen und kranke Pferde betreuen
Qualifizierungsmöglichkeiten
  • PferdewirtschaftsmeisterIn
  • Diplom-TrainerIn Reiten
  • Studium der Pferdewissenschaften

Bei erfolgreichem Abschluss der Berufsausbildung kann an unserem Schulzentrum die einjährige Fachoberschule mit dem Ziel des Erwerbs der Allgemeinen Fachhochschulreife absolviert werden.

Noch Fragen?

Gern beraten wir
individuell zu den Ausbildungsmöglichkeiten.

Ausbildungsbetrieb finden

  • Land-, Tier- und Pferdewirte/innen
  • Gärtner/innen und Floristen/innen
  • Brauer/innen
  • Lebesmitteltechniker/innen
  • Fachverkäufer/innen im Lebensmittelhandwerk Schwerpunkt Bäckerei / Fleischerei
  • Bäcker/innen
  • Konditor/innen
  • Fleischer/innen

Ausbildungsvertrag abschließen

Schulanmeldung durch Ausbildungsbetrieb

Die Ausbildungsbetriebe bitten wir, möglichst bald ihre Lehrlinge an unserer Berufsschule anzumelden (bis Juni), damit wir eine entsprechende Klassenbildung vornehmen und dem Betrieb den Blockplan der schulischen Ausbildung für das kommende Schuljahr rechtzeitig zuschicken können