FachverkäuferIn im Lebens­mittelhandwerk

Die Ausbildung zum/zur
Mit der Spezialisierung Fleischerei.
Ausbildungsort

  • Praktische Ausbildung in einem Ausbildungsbetrieb der Branche
  • Theoretische Ausbildung im BSZ für Agrarwirtschaft und Ernährung Dresden – Canalettostraße

Ausbildungsdauer

  • 3 Jahre

Blockplan
Schultage

Die Ausbildung erfolgt im Blockuntericht nach Blockplan. (Unterbringung in Dresden wird auf Wunsch vermittelt)

Wohnen und Unterkunft
Prüfungen

  • Zwischenprüfung im 4. Ausbildungshalbjahr durch die Handwerkskammer
  • Abschlussprüfung im 6. Ausbildungshalbjahr durch die Handwerkskammer

Ausbildung Im Fachbereich Backwaren

Informationen zur Ausbildung

  • Realschul- oder Hauptschulabschluss
  • Erfolgreicher Abschluss des BGJ oder BVJ
  • Handwerkliches Können, Interesse an der Herstellung von Fleisch- und Wursterzeugnissen
  • Abgeschlossener Ausbildungsvertrag mit Ausbildungsbetrieb
  • Gestaltung der Fleisch- und Wursttheke
  • Annahme von Warenlieferungen
  • Ausführen von Hygienemaßnahmen
  • Anwenden berufsbezogener gewerblicher und lebensmittelrechtlicher Vorschriften
  • •Rasches, freundliches und beratendes Verkaufen von Fleisch- und Fleischerzeugnissen
  • Anbieten und Verkaufen von Zusatzartikeln wie Käse, Fisch usw.
  • Herstellen von Feinkostsalaten, Fleischspezialitäten und anderen Fertigprodukten
  • Warenpflege und Warenlagerung
  • Aufnehmen von Bestellungen mit Kundenberatung
  • Gestaltung von Werbemitteln, z. B. Plakaten, Handzettel, Schaufenster
  • Verkauf im Imbiss
  • Herstellen von Geschenkideen aus dem Fleischer-Fachgeschäft
  • Gestaltung von Platten bis hin zur Gestaltung von Büfetts
  • Für das Technologiepraktikum stehen ein Labor, ein Fleischverkaufskabinett und eine modern nach EU-Normen ausgestattete Lehrfleischerei zur Verfügung
  • Deutsch
  • Wirtschaftskunde
  • Sport
  • Sozialkunde
  • Computertechnik
  • Englisch
  • Technische Mathematik
  • Technologie
  • Technologiepraktikum
  • Gestaltungslehre
  • VerkaufsleiterIn
  • BetriebswirtIn des Handwerks
  • AusbilderIn
  • FleischermeisterIn
  • Studium LebensmitteltechnikerIn, DiplomingenieurIn für Lebensmitteltechnologie

Bei erfolgreichem Abschluss der Berufsausbildung kann an unserer Schule die einjährige Fachoberschule mit dem Ziel des Erwerbs der Allgemeinen Fachhochschulreife absolviert werden.

Vorraussetzungen
  • Realschul- oder Hauptschulabschluss
  • Erfolgreicher Abschluss des BGJ oder BVJ
  • Handwerkliches Können, Interesse an der Herstellung von Fleisch- und Wursterzeugnissen
  • Abgeschlossener Ausbildungsvertrag mit Ausbildungsbetrieb
Tätigkeiten in der praktischen Ausbildung
  • Gestaltung der Fleisch- und Wursttheke
  • Annahme von Warenlieferungen
  • Ausführen von Hygienemaßnahmen
  • Anwenden berufsbezogener gewerblicher und lebensmittelrechtlicher Vorschriften
  • •Rasches, freundliches und beratendes Verkaufen von Fleisch- und Fleischerzeugnissen
  • Anbieten und Verkaufen von Zusatzartikeln wie Käse, Fisch usw.
  • Herstellen von Feinkostsalaten, Fleischspezialitäten und anderen Fertigprodukten
  • Warenpflege und Warenlagerung
  • Aufnehmen von Bestellungen mit Kundenberatung
  • Gestaltung von Werbemitteln, z. B. Plakaten, Handzettel, Schaufenster
  • Verkauf im Imbiss
  • Herstellen von Geschenkideen aus dem Fleischer-Fachgeschäft
  • Gestaltung von Platten bis hin zur Gestaltung von Büfetts
  • Für das Technologiepraktikum stehen ein Labor, ein Fleischverkaufskabinett und eine modern nach EU-Normen ausgestattete Lehrfleischerei zur Verfügung.
Unterrichtsfächer und Lernfelder
  • Deutsch
  • Wirtschaftskunde
  • Sport
  • Sozialkunde
  • Computertechnik
  • Englisch
  • Technische Mathematik
  • Technologie
  • Technologiepraktikum
  • Gestaltungslehre
Qualifizierungsmöglichkeiten
  • VerkaufsleiterIn
  • BetriebswirtIn des Handwerks
  • AusbilderIn
  • FleischermeisterIn
  • Studium LebensmitteltechnikerIn, DiplomingenieurIn für Lebensmitteltechnologie

Bei erfolgreichem Abschluss der Berufsausbildung kann an unserer Schule die einjährige Fachoberschule mit dem Ziel des Erwerbs der Allgemeinen Fachhochschulreife absolviert werden.

Noch Fragen?

Gern beraten wir
individuell zu den Ausbildungsmöglichkeiten.

Ausbildungsbetrieb finden

  • Land-, Tier- und Pferdewirte/innen
  • Gärtner/innen und Floristen/innen
  • Brauer/innen
  • Lebesmitteltechniker/innen
  • Fachverkäufer/innen im Lebensmittelhandwerk Schwerpunkt Bäckerei / Fleischerei
  • Bäcker/innen
  • Konditor/innen
  • Fleischer/innen

Ausbildungsvertrag abschließen

Schulanmeldung durch Ausbildungsbetrieb

Die Ausbildungsbetriebe bitten wir, möglichst bald ihre Lehrlinge an unserer Berufsschule anzumelden (bis Juni), damit wir eine entsprechende Klassenbildung vornehmen und dem Betrieb den Blockplan der schulischen Ausbildung für das kommende Schuljahr rechtzeitig zuschicken können