Meise? Amsel? Oder doch Spatzen???

Macht mit bei der „Stunde der Wintervögel“, zählt vor „eurer Haustür“, werdet Teil der größten wissenschaftlichen Mitmachaktion Deutschlands 😊

Je mehr mitmachen, desto aussagekräftiger die Ergebnisse…

Wann?

Im Beobachtungszeitraum vom 6.1.2022 bis 9.1.2022

für nur eine Stunde

Wo?

Bei Dir zu Hause

egal ob am Futterplatz, im Garten, auf dem Balkon, vor dem

Fenster…

egal, ob zu Lande oder in der Luft…

Wie?

Gucken 😊

Notiert wird von jeder Vogelart die höchste Anzahl, die gleichzeitig zu sehen ist – eine Zählhilfe findest du hier.

Und dann?

Meldest Du Deine Zahl unter www.stundederwintervoegel.de bis zum 17. Januar über das dort freigeschaltete online-Meldeformular

Und weiter?

Werten Wissenschaftler vom Landesbund für Vogelschutz Bayern (LBV) und dem Naturschutzbund (NABU)die Daten aus ganz Deutschland aus, vergleichen die Zahlen mehrerer Jahre und können schleichende Veränderungen erkennen, benennen und Handlungsschlussfolgerungen ableiten für uns alle!!!

 

S.Büttner