In der ersten Schulwoche fand an unserem BSZ Außenstelle Altroßthal eine Klimawoche statt.
Im Rahmen dieser konnten die Schüler aus verschiedenen Modulen auswählen und sich dann einer Umweltproblematik intensiver zuwenden.

Unterstützt wurden wir bei der Gestaltung der Module von der Verbraucherzentrale Sachsens, dem Verein Arche noVa, der Bildungsstelle aHa e.V., dem Forstbotanischen Garten Tharandt und dem Vorwerk Podemus. An dieser Stelle allen Referenten ein herzliches Dankeschön. Ebenso besuchten Schüler und Lehrer eine Ausstellung der Verbraucher-zentrale Sachsens zu m Thema Klimaschutz , welche die ganze Woche in unserem Hause war. Ein Kinobesuch am Mittwoch führte die Schönheit unser Erde vor Augen und zeigte die Problematik der Klimaerwärmung. Höhepunkt am Freitag war das Klimapicknick, zu welchem alle Schüler aufge-fordert waren, klimafreundliches Essen beizusteuern und die Woche auszuwerten.

Da diese Klimawoche im Rahmen des von Kultus- und Umweltministerium initiierten Projektes Klimahelden Sachsens - nix tun nützt nix gestartet war, erfolgt am 15.9.2010 die Präsentation der Modulergebnisse zum Tag der "Klimahelden Sachens" an unserer Schule. Eine Gesamtauswertung der Klimawoche in Form eines Filmes wird dann bis zum 20.9.2010 an das Kultusministerium eingereicht und zur Bewertung gestellt.


S.Büttner