DSCI2661-2Blühende Bäume und Sträucher, viel frisches Grün, so präsentiert sich das BSZ für Agrarwirtschaft und Ernährung in Altroßthal 1 den Besuchern. Aber auch die Lehrer und Schüler wissen ihren Standort am Rande der sächsischen Landeshauptstadt zu schätzen. Das Gelände scheint wie geschaffen für die Ausbildung in den grünen Berufen. Hier lernen die zukünftigen Gärtner des Produktionsgartenbaus, des Garten und Landschaftsbaus, die Floristen, die Land- und Tierwirte und die Pferdewirte die theoretischen Grundlagen für ihr späteres Handwerk.

Das Einzugsgebiet unserer Schüler erstreckt sich von Ostsachsen über das Erzgebirge, Riesa, Meißen und das Dresdner Umland. Vielfältige Projekte in den genannten kreativen Berufen wurden bereits und werden von den Auszubildenden verwirklicht. Zurzeit steht die Wiederherstellung eines Teichbiotopes auf dem Schulhof auf dem Plan. Auszubildende des Garten- und Landschaftsbaus im 2. und 3. Lehrjahr gestalten fachmännisch einen Teich, legen Teichfolie aus und realisieren die Uferbepflanzung mit viel Kenntnis und Geschick. Vielleicht ist der Teichbau in diesem Jahr ein Prüfungsthema??? Sicher siedelt sich hier, mitten im Grünen, eine vielfältige Fauna an. Biodiversität und Umweltschutz sind wichtige Ausbildungsinhalte in den grünen Berufen.

Einige Projekte sind schon realisiert, andere noch in Planung. So bepflanzten im Frühjahr Lehrlinge und Lehrer gemeinsam den Grünstreifen am Schülerparkplatz. Bei der Pflanzenauswahl wurde Wert darauf gelegt, Strauch- und Baumarten zu verwenden, die bei den Auszubildenden auf der Prüfungsliste im Fach Pflanzenkenntnis stehen. So wird das Lernen am praktischen Objekt, auch außerhalb des Klassenzimmers möglich .Die Bepflanzung wird im Herbst diesen Jahres im Rahmen eines länderübergreifenden Jugendprojektes gemeinsam mit deutschen, polnischen und französischen Jugendlichen aus der grünen Branche noch erweitert.

Auch unsere Gemüsebauer haben ein Stück Land auf dem Schulgelände in ihrer Obhut. Auf mehreren Beeten werden vor allem seltene Gemüsearten gepflanzt und gepflegt. Bei der Ernte und anschließenden Verkostung werten die Schüler wichtige Daten aus, dabei kommt der Spaß natürlich auch nicht zu kurz. Den überwiegenden Teil im Garten für Nachwachsende Rohstoffe bewirtschaften die Land-, Tier- und Pferdewirte gemeinsam mit unserer FÖJ-lerin.

Am BSZ für Agrarwirtschaft und Ernährung Dresden wird als einziger Standort in Sachsen der Beruf des Gärtners in den Spezialisierungsrichtungen Gemüsebau, Baumschule und Staudengärtnerei ausgebildet.

Ende Juni, zum Ausklang des Schuljahres finden im Schlosspark in Altroßthal wieder die beliebten Theateraufführungen unserer Schülertheatergruppe statt. Wir hoffen und wünschen uns, dass sich die Besucher dieser Veranstaltungen auch an den neu entstandenen Anlagen im Schulgelände erfreuen.

Am 10.11.2017 stellen wir unseren Schulstandort am Rande von Dresden zum Tag der Grünen Berufe vor. Viele Aktivitäten werden in Zusammenarbeit mit den Ausbildungsbetrieben vorbereitet und dann auf dem Gelände zu erleben sein. Wir erwarten eine große Schülerzahl, die in die grünen Berufe „schnuppern“ wollen.

 

Wir laden Sie herzlich in unser grünes Ausbildungszentrum ein!

 

Fachabteilung Berufsschule