Regionalentscheid am Standort Dresden / Altroßthal

Mitte März war es wieder soweit: In den drei Berufsschulblöcken traten die Gärtner- und Floristlehrlinge im beruflichen Wettstreit gegeneinander an. Dieser Tag war für mich und die anderen ein „Tag des anderen Lernens“.

Gut gefiel mir die Gruppenbildung, so dass wir mit Lehrlingen aus anderen Ausbildungsjahren und -fachrichtungen zusammenkamen. Einerseits konnten wir innerhalb der Gruppen unsere Gedanken ungestört austauschen, um so die uns gestellten Aufgaben mal mehr, mal weniger erfolgreich zu lösen. Zum Zweiten brachte das Rotationsprinzip an den zehn Stationen etwas Bewegung in den sonst so wenig bewegten Schultag. Auch die einzelnen Aufgaben zeigten uns die Vielfalt der gärtnerischen und floristischen Berufszweige, z.B. die Kreativität bei der floristischen Aufgabe oder der Entwicklung eines eigenen Slogans, die unterschiedlichen Materialien und Werkzeuge, mit denen wir zu tun haben, aber auch das Einschätzen von Größen von Gehölzen. Und selbst in unseren Kindermärchen haben einiges mit dem Gartenbau zu tun!

Wir konnten jedenfalls reichlich Erfahrungen sammeln und uns Wissen aneignen, welches uns sicher während der Ausbildung zugute kommt. Ein sehr gelungener Tag! (Tom Donat, Gä 16c)

 

  • IMG_0001
  • IMG_0019
  • IMG_0045
  • IMG_0058
  • IMG_0100
  • IMG_0156