Am 19. April 2017 fand im LVG Köllitsch der Landesentscheid des Berufswettbewerbes der Sparten Landwirtschaft I und II sowie der Tierwirtschaft statt. Um 8 Uhr trafen wir uns im Lehr- und Versuchsgut, wo sich alle Teilnehmer in Listen eintrugen und die Jurymitglieder in ihre Bereiche eingewiesen wurden. Für diesen Landesentscheid qualifizierten sich 11 Auszubildende der Berufsrichtung Landwirt, 8 zukünftige Tierwirte sowie 6 Teams, die bereits erfolgreich ihre Ausbildung zum Landwirt absolvierten.

Dazu gehörte auch drei ehemaliger Lehrling aus Altroßthal. Aus unserer Schule kämpften um gute Platzierungen:

im Bereich Landwirtschaft I:

  • Robert Bennewitz
  • Ausbildungsbetrieb: Hofgut Weißig, Gerhard und Paul Zehnter

im Bereich Tierwirtschaft:

  • Jessica Kutzner
    Ausbildungsbetrieb: Agrargenossenschaft Skäßchen e.G.
  • Anna-Maria Groß
    Ausbildungsbetrieb: Sächsische Milcherzeugergen. Quersa e.G.

Um 08:30 Uhr eröffnete Heidi Schneider von der Sächsischen Landjugend e. V. den Wettbewerb und Herr Kunze, der Leiter des LVG, begrüßte alle Teilnehmer. Anschließend nahmen die Juroren ihre zugewiesenen Plätze ein und die Teilnehmer gingen zu der jeweiligen Station entsprechend ihres Durchlaufplanes. In folgenden Bereichen mussten alle ihr Wissen sowie ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen:

Alle Teilnehmer

  • Fragen zum Allgemeinwissen
  • Fragen zur Berufstheorie

Landwirtschaft I

  • Tierbeurteilung als Voraussetzung für einen Tierverkauf
  • Bonitur von Gerste
  • Zusammenstellen einer Transporteinheit mit Abfahrtskontrolle im Team
  • Präsentation:
  1. „Am Tag des offenen Hofes stellen Sie einer Besuchergruppe die Tierhaltung Ihres Betriebes vor und begründen, warum sich Ihr Betrieb für die jeweilige Haltungsform entschieden hat.“
  2. „Am Tag des offenen Hofes stellen Sie einer Besuchergruppe die Bodenbearbeitungsverfahren Ihres Betriebes vor und begründen, warum sich Ihr Betrieb für das jeweilige Verfahren entschieden hat.“

Tierwirtschaft

  • Zuchtkarte
  • Futtermittelbestimmung und Rationszusammenstellung
  • im Team Kontrolle Melktechnik
  • Präsentation:
  1. Die moderne Nutztierhaltung steht häufig in der Kritik der Öffentlichkeit. Beurteilen Sie unter diesem Aspekt die Nutztierhaltung in Ihrem Ausbildungsbetrieb.“
  2. „Die Nutzungsdauer unserer Tiere ist ein betriebswirtschaftlich wichtiger Faktor. Erläutern Sie anhand einer Analyse in Ihrem Betrieb Möglichkeiten zur Erhöhung der Nutzungsdauer.“

 Ich prüfte im Teilbereich Landwirtschaft II „die BCS-Bewertung einer Kuh mit anschließender Rationsberechnung“. Hier wurde sehr schnell deutlich, wer sich intensiv mit dieser Thematik im Vorfeld befasste bzw. wer mehr aus dem pflanzlichen Bereich kam. Gegen 15:30 Uhr waren die Aufgaben erledigt, sodass die Ergebnislisten erstellt werden konnten. Jetzt musste man nur irgendwie die Ruhe bewahren und die innere Anspannung bewältigen, um die Zeit bis zur Siegerehrung gegen17 Uhr zu überstehen. Dann erhielten alle Mitstreiter zu Recht eine Teilnahmeurkunde, denn jeder versuchte seine erworbenen Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten bestmöglich einzusetzen.

Zur Prämierung der Besten durfte aus unserer Schule Robert Bennewitz nach vorn treten, denn er belegte den 2. Platz im Bereich Landwirtschaft I. Als anschließend die besten Tierwirte aufgerufen wurden, gingen wir wiederum nicht leer aus, denn Jessica Kutzner belegte den 3. Platz. Dazu meinen herzlichen Glückwunsch. Ich bin mir sicher, dass auch alle Nichtplatzierten trotzdem an Erfahrung gewonnen haben.

K. Kretzschmar

  • P1000894
  • P1000897
  • P1000899
  • P1000900
  • P1000901
  • P1000902
  • P1000903
  • P1000904
  • P1000907
  • P1000908
  • P1000910
  • P1000911
  • P1000912
  • P1000917