Die Fachzeitschrift BRAUWELT, Nr. 40 (2012) berichtet:

BSZ FÜR AGRARWIRTSCHAFT UND ERNÄHRUNG, DRESDEN

Hopfengarten für die Brauer- Ausbildung Während des 2. Deutschen Hopfentages in Wernesgrün wurde mit Handschlag offiziell die Errichtung eines 200 m² großen Hopfengartens am Beruflichen Schulzentrum für Agrarwirtschaft und Ernährung in Dresden beschlossen. Damit werden die Auszubildenden im Beruf Brauer- und Mälzer während ihrer Berufsschulzeit zukünftig auch Einblicke in den Hopfenanbau erhalten.

Schulleiter Herwig Bittner sieht in der Umsetzung des Projektes die Grundlage für den Fortbestand einer soliden Brauerausbildung. Mit der Lage inmitten des Dresdner Stadtzentrums – der Hopfengarten wird von der Straße aus einsehbar sein – ergibt sich zudem die Chance, dass die außergewöhnliche Kulturpflanze mehr Aufmerksamkeit auch durch die Öffentlichkeit erfährt. Dr. Johann Pichlmaier, Vorstandsvorsitzender HVG e.G., Wolnzach, sicherte eine unterstützende und fachgerechte Beratung zu. Durch die räumliche Nähe zum Hopfen erhofft er sich eine größere Wertschätzung des Hopfenanbaus, da die Auszubildenden auf diese Weise feststellen werden, „wie viel Arbeit dahinter steckt“, so Pichlmaier wörtlich. Die Vorarbeiten zur Ergründung des Areals wird die Berufsschule übernehmen. Die Wernesgrüner Brauerei wird das Projekt im Sinne der Nachwuchsförderung finanziell unterstützen, dies sicherte Brauerei-Geschäftsführer Dr. Bernd Schmidt dem BSZ zu.

H. Bittner (r.) bedankte sich bei Dr. Pichlmaier (l.) und Dr. Schmidt für die großzügige Unterstützung des Vorhabens.

brauwelt

Quelle:© 2012 Fachverlag Hans Carl GmbH
Alle Rechte vorbehalten
Kopieren, Vervielfältigung und Verbreitung
nur mit Genehmigung des Verlages. REPORT | BRAUWELT