Kurz vor Ostern wurden auch in diesem Schuljahr in Altroßthal wieder Kücken erbrütet. Entsprechend der jeweiligen Unterrichtsinhalte beteiligten sich Schüler unserer Berufsschule, der Fachoberschule und des beruflichen Gymnasiums an der Brut der Hühnerkücken.

Die Einlage der Bruteier in den Brutkasten erfolgte am 6. März 2012.

Der mit großer Spannung erwartete Schlupf der ersten 10 Kücken konnte am 27.3. 2012 beobachtet werden. An den darauf folgenden beiden Tagen erblickten weitere 15 kleine Hühnchen das Licht der Welt. Sieben von ihnen hoben sich durch ihre dunkle Farbe besonders von den gelblich gefärbten übrigen Kücken ab. Sie gehören der seltenen Rasse Vorwerkhühner an, die von Rassegeflügelzüchtern gehalten wird.

Alle Schüler unserer Schule konnten die Ergebnisse unserer Kückenzucht mehrere Tage bestaunen und das Verhalten der Tiere beobachten.

Die Kückenvitrine im Schulhaus war besonders in den Pausen dicht umlagert.

Inzwischen leben die Kücken auf einem Bauernhof.

TW 09a, FOS 10 und AG 10