Anfang Mai fand die praktischen Zwischenprüfungen für die Fleischfachverkäufer/innen im zweiten Lehrjahr statt.

Die Lehrlinge versuchten, den hohen Prüfungsanforderungen zu entsprechen. Einigen gelang es durch ihr Engagement, ihr Wissen und ihre Fertigkeiten das hohe Ausbildungsniveau in den Ausbildungsbetrieben und in unserer Schule widerzuspiegeln.

Folgende Prüfungsaufgaben galt es in diesem Jahr umzusetzen:

  • Herstellung eines gefüllten Rollbratens aus 1,5 kg Filetkotelett vom Schwein und Präsentation auf einer Platte mit dazugehörigem Preisschild
  • Legen einer festlichen gemischten Aufschnittplatte mit dazugehöriger Kalkulation
  • Präsentation von 5 x 4 verschiedenen Arten von Baguetteschnittchen auf einer Platte
  • Gespräch über Warenkenntnis, Portionierung von Wurstwaren und Durchführung eines aktiven Verkaufsgespräches im Verkaufsraum
  • P1020016
  • P1020017
  • P1020018
  • P1020025
  • P1020027
  • P1020032
  • P1020038