Jedes Jahr im November fertigen die Auszubildenden des dritten Lehrjahres im Beruf Florist, Werkstücke zum Schmücken der Gräber an.

In diesem Jahr wurden historische Grabanlagen auf dem Friedhof Pesterwitz ausgewählt. Diese Grabstätten wurden im Vorfeld besichtigt, vermessen und fotografiert. Die Auszubildenden der Klasse FLO17 entwickelten dann, gemeinsam mit Ihrer Fachlehrerin Frau Maune, erste Ideen zur Gestaltung. Dabei mussten Stil, Farbigkeit und die Form der Ruhestätte Beachtung finden. Zum Teil bot es sich auch an, einen Bezug zur Person des Verstorbenen herzustellen.

Im fachpraktischem Unterricht wurden die Werkstücke in Gruppenarbeit angefertigt. Eine besondere Herausforderung stellten die technischen Lösungen dar.

Am Folgetag wurde alles vor Ort von den Auszubildenden angebracht und angepasst.

Auf die Ergebnisse können Schüler und Lehrer stolz sein. Außerdem war dieses Projekt eine tolle Übung zur Vorbereitung auf die praktische Abschlussprüfung.

Wer Lust auf einen Spaziergang über den Friedhof hat, ist herzlich aufgefordert dies zu tun und sich die Werke im Original anzuschauen.

Wir danken der Kirchgemeinde und der Friedhofsverwaltung für die Unterstützung mit Naturwerkstoffen zur Ausgestaltung und für die Möglichkeit diesen anlassbezogenen Unterricht durchführen zu dürfen.

 

Kathrein Kuhnert

Fachlehrerin

 

  • IMG_8338
  • IMG_8340
  • IMG_8344
  • IMG_8346
  • IMG_8348
  • IMG_8353
  • IMG_8355
  • IMG_8363
  • IMG_8365
  • IMG_8368
  • IMG_8369
  • IMG_8376
  • IMG_8377
  • IMG_8378
  • IMG_8382
  • IMG_8387
  • IMG_8391
  • IMG_8399
  • IMG_8401
  • IMG_8413
  • IMG_8419
  • IMG_8420
  • IMG_8426
  • IMG_8430