Weihnachtliche Spannung in der Azubi-Werkstatt

Sieger -KranzAm Mittwochmorgen, dem 26.11.2014 traf sich unsere gesamte Klasse, Floristenazubis im zweiten Lehrjahr, in den Praxisräumen des Berufsschulzentrums mit unseren Fachlehrerinnen Frau Scheel und Frau Kuhnert. An diesem Tag waren wir bereits vom ersten Moment an gutgelaunt, hochmotiviert und voller Ideen sowie mit zahlreichen Vorstellungen, denn wir hatten an diesem Tag eine sehr interessante und anspruchsvolle Aufgabe zu erfüllen.

Es galt, einen vom Fachverband Deutscher Floristen LV Sachsen ins Leben gerufenen Wettbewerb zu bestreiten. Angelehnt an den Junior Florist, für uns eine willkommene Herausforderung, primär jedoch auch Vorbereitung im Hinblick auf die bevorstehende Zwischenprüfung. Der Auftrag lautete: “Fertigen Sie einen adventlichen Tischkranz mit Kerzen. Alle Techniken sind möglich/erlaubt. Der Außendurchmesser des Kranzes sollte 40 +/- 5 cm betragen.“

Die Präsentation der angefertigten Kränze fand vom 26.11.2014 bis zum 12.12.2014 im Blumengroßhandel Dresden statt. Bewertet wurden unsere Werkstücke durch die Kunden des Unternehmens. Daher könnte man von einer Fachjury sprechen, da es sich überwiegend um selbstständige Floristen und Gärtner handelt. Der Gewinner erhält ein Fachbuch der Lernbuchreihe „Blooms Basic“.

Da alle Techniken und Gestaltungsmöglichkeiten sowie das zu verwendende Material erlaubt waren, fielen die erzielten Ergebnisse dementsprechend unterschiedlich aus: von ausgefallenen, teils skurrilen bis hin zu dekorativen und natürlichen Kränzen.

Neugierig und wissbegierig tauschten wir uns aus und halfen uns gegenseitig. Über die Vielfalt unserer Ergebnisse waren wir letztendlich trotzdem und im positiven Sinne überrascht. Stolz und zufrieden blicken wir gern auf diesen Tag zurück. Nachhaltig beeindruckt hat uns auch der dadurch entstandene Teamgeist.

Dank der Bereitstellung der Materialien durch die Unternehmen Landgard, trendfleur und FleuraMetz konnten wir unsere Vorstellungen umsetzen. Durch hilfreiche Kritik, Lob und das Einfühlungsvermögen von Frau Scheel und Frau Kuhnert wurden wir in unserem Handeln unterstützt und entwickelten das nötige Selbstbewusstsein, um unsere Ideen in die Tat umzusetzen.

Madeleine Matzke, Fl 13

Warnung: Keine Bilder im angegeben Ordner vorhanden. Bitte Pfad kontrollieren!

Debug: angegebener Pfad - https://bsz-ae-dd.de/images//canaletto/2015_gaertner/2014_flori_weihn