Geschichte des Stollenfestes

Die Geschichte des Stollenfestes reicht bis zum Anfang des 18. Jahrhunderts zurück. 1730 gab Friedrich August I., besser bekannt als August der Starke, Kurfürst von Sachsen und König von Polen, im Rahmen des „Zeithainer Lustlagers“ („Zeithainer Lagers“) ein legendäres Fest, welches wegen seiner Pracht und Üppigkeit bis heute Inbegriff barocker Lebensart ist. Dieses Fest bildet die historische Vorlage für die heutigen Stollenfeste in Dresden.

Weiterlesen ...

Die Hopfenköniginnen

Botanisch gehört der Hopfen (lat. humulus lupulus) zur Familie der Hanfgewächse (Cannabinaceae) und zur Ordnung der Nesselgewächse (Urticaceae). Hopfen ist also mit Hanf und Brennnessel nah verwandt. Hopfen ist eine Kletterpflanze und hat darum das Bestreben, sich an geeigneten Stützen emporzuranken.

Weiterlesen ...

2008 - Glaube-Liebe-Hoffnung

Mit dem Theater "Junge Generation Dresden" erarbeiten die Literaturkurse, der 11. Klassen von Herrn Vogl, im Januar 2008 das Projekt "Glaube-Liebe-Hoffnung Premierenklasse". Dafür brauchten die zehn Schüler des Beruflichen Gymnasiums viel Übung. Herr Hoffmann und seine Praktikantin halfen uns dabei die Textstellen aus dem Vorwort Öden von Horvàths zu suchen, sie einzustudieren und schauspielerisch umzusetzen. Dazu kam Herr Hoffmann oft zu uns in die Schule, aber auch wir fuhren ins Theater um Theaterluft hinter der Bühne schnuppern zu können.

Weiterlesen ...

Unterkategorien