Der Projekttag zur 3. Sächsischen Landesausstellung und ins Museum für Naturkunde Görlitz - Ein besonderer Tag für uns

Am 16.09. sowie 30.09.2011 gestalteten die Landwirte des 3. Lehrjahres mit Frau Hermann einen etwas anderen Fachunterricht (Fächerübergreifender Unterricht zwischen Gemeinschaftskunde und Fachkunde).

Unter dem Motto „Der Weg lohnt sich“ via regia, 800 Jahre Bewegung und Begegnung, nahmen die Landwirte an einer interessanten Führung in der Kaisertrutz Görlitz teil. Ein umfangreiches Bildungsangebot insbesondere auch zu landwirtschaftlichen Themen machte den Ausstellungsbesuch zu einer spannenden Entdeckungsreise für unsere Landwirte. Es konnten z.B. landwirtschaftliche Maße, alte Pflüge und landwirtschaftliche Behältnisse besichtigt werden.

Nach einer kurzen Pause ging es in das nahe gelegene Senckenberg-Naturkundemuseum, auch dort zeigte uns die Museumspädagogin Wissenswertes vom Leben am Wegesrand der via regia.

Die Lehrlinge mussten einige Fragen während der Führung schriftlich beantworten und erfuhren dabei viel Neues (z.B. über den Kartoffelanbau in der Oberlausitz).

Alle Lehrlinge nahmen mit großem Interesse am Projekttag teil und ich kann diesen als sehr gelungen einschätzen.

 

Hermann

Fachlehrerin Agrarwírtschaft