Am 14.04.16 fand der Unterricht der Pferdewirte im Lernfeld 10 („Pferde bewegen“) in der Werkstatt der Sattlerei Büttner auf der Kesselsdorfer Straße statt. Seit vielen Jahren nun bereits eine Tradition, führt Herr Tom Büttner die Auszubildenden des 1. Lehrjahres in die Grundlagen des Sattlerhandwerkes ein.

Von der Aufarbeitung des Rohmaterials durch unterschiedliche Gerbverfahren, über die Anfertigung von Sätteln, Geschirren und Zubehör bis hin zu wichtigen Qualitätsstandards wurden alle Aspekte bis ins Detail beleuchtet. Vor allem beeindruckten die Messsysteme für den Pferderücken, wie der 3D-Scanner zur exakten Vermessung und Sattelanpassung sowie der von Tom Büttner entwickelte Pferderückenabbilder TOMAX®, welcher es ermöglicht, die mittels bundeseinheitlichem Pferderücken-Mess-System ermittelten Daten abzubilden und damit den zu bearbeitenden Sattel direkt auf dem Gestell anzupassen.

Aber auch die viele zu leistende Handarbeit im Sattlerhandwerk wurde bestaunt und an einer geraden, sauberen Handnaht durften sich die Auszubildenden dann auch selbst ausprobieren.

Es war ein sehr interessanter Nachmittag, der den angehenden Pferdewirten die Bedeutung qualitativ hochwertiger Ausrüstung im Pferdesport näher brachte.

Wir danken Tom Büttner und seinem gesamten Team herzlich für diesen Einblick in ihre Arbeit!

 

Anke Habich

  • Sattlerei1
  • Sattlerei2
  • Sattlerei3