2019 - Studienfahrt der PW17

Vom 07.10.-11.10.2019 fuhren die Auszubildenden des 3. Lehrjahres, im Beruf Pferdewirt, auf die lange geplante Fachexkursion.
Ziel der Reise war in diesem Jahr das Münsterland. Dies ist eine der Regionen in Deutschland, in der die Dichte an pferdehaltenden Betrieben sehr hoch ist. In zentraler Lage zu unseren täglichen Unternehmungen übernachteten wir in Ennigerloh auf dem Ferienhof Bettmann und wurden durch die Familie bestens versorgt.
Jeder der Teilnehmer konnte in dieser Woche mit verschiedenen Fachleuten ins Gespräch kommen, zahlreiche Eindrücke sammeln und viel Wissenswertes für die Zukunft mitnehmen.
( Bild Teilnehmer)

Weiterlesen ...

2019 - Green Day in Roßthal

Der Green Day ist der deutschlandweite Tag zur Berufsorientierung in den Umweltberufen. Am 12.11.2019 fand  auf unserem Schulgelände in Dresden Altroßthal zum 3.Mal dieser Tag statt. Alle grünen Berufe  unseres BSZ (Gärtner, Floristen, Landwirte, Tierwirte und Pferdewirte) und die weiterführenden Schularten Gymnasium und Fachoberschule wurden an 12 verschiedenen Stationen von den Auszubildenden und Schülern unserer Schule vorgestellt. Zirka 400 Schüler ab der 8.Klasse aus verschiedenen Dresdner Schulen lauschten interessiert den Erklärungen zum Beruf und beteiligten sich aktiv an den vorgestellten Aktionen.

Weiterlesen ...

2019 - Trauerfloristik zu den Gedenktagen auf dem Friedhof in Pesterwitz

Jedes Jahr im November fertigen die Auszubildenden des dritten Lehrjahres im Beruf Florist, Werkstücke zum Schmücken der Gräber an.

In diesem Jahr wurden historische Grabanlagen auf dem Friedhof Pesterwitz ausgewählt. Diese Grabstätten wurden im Vorfeld besichtigt, vermessen und fotografiert. Die Auszubildenden der Klasse FLO17 entwickelten dann, gemeinsam mit Ihrer Fachlehrerin Frau Maune, erste Ideen zur Gestaltung. Dabei mussten Stil, Farbigkeit und die Form der Ruhestätte Beachtung finden. Zum Teil bot es sich auch an, einen Bezug zur Person des Verstorbenen herzustellen.

Weiterlesen ...

2019 - Betriebsbesichtigung der LW17a in der Zuckerfabrik Brottewitz

Am 4. November 2019 besuchte unsere Berufsschulklasse, die LW17A, das Zuckerwerk "Südzucker AG" in Brottewitz. Die Führung begann 09.30 Uhr an dem Eingangstor. Dort haben uns 2 ehemalige Mitarbeiter, Herr Stecker und Herr Hülprecht, empfangen, die uns durch das Werk geführt haben. Im Anschluss bekamen wir jeder eine Karte, um in das Betriebsgelände herein zu kommen.

Weiterlesen ...

2019 - FOS19L in der Sächsischen Schweiz

Fazit zur Klassenfahrt in die Sächsische Schweiz

Die Reise begann am Montag nach den Herbstferien. Wir fuhren vom Dresdner Hauptbahnhof nach Königstein in der Sächsischen Schweiz. Dort wurden unsere Sachen abgeholt und in unsere Unterkunft, in die „Ochelbaude“ bei Porschdorf gebracht.

Währenddessen hatten wir eine Einführung für unsere bevorstehende Höhlenwanderung. Nachdem dies erledigt war, begann es auch schon mit der Wanderung zu den Höhlen. Als wir bei den Höhlen am Quirl angekommen waren, haben wir unsere Schutzausrüstung angelegt und sind mit unserem Guide in die engen Löcher gekrochen. Diese waren sehr beeindruckend und wir sahen unerwartet einige Fledermäuse.

Weiterlesen ...

2019 - Betriebsbesichtigung der Zuckerfabrik Brottewitz

Am 7. Oktober 2019 besichtigte unsere Klasse, die LW17B aus der Berufsschule Altroßthal, das Zuckerwerk "Südzucker AG" in Brottewitz. Wir trafen uns 9:10 Uhr am Empfangstor. Beim Empfang bekam jeder eine Karte, mit der wir später durch bestimmte Tore laufen konnten. Nachdem alle ihre Karte erhalten hatten, holten uns zwei Mitarbeiter, Herr Stecker und Herr Hülprecht, ab. Sie haben mit uns die Führung durchgeführt.

Weiterlesen ...

2019 - Apfelpressen der AG18

Am Donnerstag, dem 19.09.2019 startete 13:45 Uhr für uns, die AG18, das alljährliche Obstprojekt. Pünktlich stand eine mobile Obstpresse für uns bereit. Hoch motiviert machten wir uns also an die Arbeit. Wir hatten bereits einige Tage zuvor im Unterricht die Aufgaben verteilt. Doch als die Obstpresse nun dastand, stellten wir plötzlich fest, dass wir mit unserer geplanten Aufgabenverteilung nicht weit kamen. So hatten unsere Jungs, eingeplant als Transportierer, sämtliche Äpfel bereits in den ersten Minuten per Schubkarre zur Obstpresse gefahren. Aufgrund eines schlechten Apfeljahres konnten die beiden BiG-Klassen am Vortag nur 1/3 des letztjährigen Ernteertrages sammeln. Insgesamt kamen so in diesem Jahr etwa 400 kg zusammen, welche wir nun zu verarbeiten hatten.

Weiterlesen ...

2019 - Apfelernte der BiG18 auf der Streuobstwiese

Die Schüler*innen der 12. Jahrgangsstufe des Biotechnologischen Gymnasiums versammelten sich am 19.09.2019 auf einer Streuobstwiese in Pesterwitz um die Grundlage für die diesjährige Apfelsafterzeugung zu legen.

Die Mitarbeiterinnen des Landschaftspflegeverbandes Sächsische Schweiz / Osterzgebirge, empfingen uns mit entsprechendem Gerät, wie Apfelpflücker und Leitern. Nach einer kurzen Einweisung verteilten sich kleine Schülergruppen zu den einzelnen Bäumen.

Weiterlesen ...

2019 - Festival der Flora

Die Firma FleuraMetz organisierte eine tolle Veranstaltung in Chemnitz und integrierte in diese einen Azubi-Cup.

Dabei mussten die Auszubildenden in Zweier-Teams drei verschiedene Werkstücke in einer bestimmten Zeit zum Thema „Winter“ anfertigen.

Die Auswahl der Teilnehmer erfolgte anhand einer Bewerbung, die die Jugendlichen zuvor einsenden mussten.

Weiterlesen ...

2019 - Let’s go to Scotland!

Dreiviertel drei am Sonntagmorgen am Hauptbahnhof Dresden, standen alle Schüler der 13. Jahrgangsstufe voll bepackt mit Koffern und Rücksäcken. Trotz der Müdigkeit zu so früher Stunde, freuten sich alle sehr auf die bevorstehende Reise nach Schottland. Zuerst eine schnell vergehende  Busfahrt nach Amsterdam, bevor die Highlander die Weiten der Nordsee erkunden konnten. Nach einer Nachtfahrt mit der Fähre, welche wie im Flug verging, mittels tanzen in der Disco und gutem Essen, ging es weiter mit dem Bus zu unserer ersten Attraktion, dem rund 118 km lange. „Hadrian‘s wall“. Dort hatten wir eine wunderschöne Aussicht und ehe man sich versah, waren wir an der Grenze zu Schottland, wo wir mit Dudelsack Musik in Schottland begrüßt wurden. Anschließend ging es weiter zu einer Ruine, der Dryburgh Abbey, wo man sich in die schottische Geschichte einfühlen konnte – ein magischer Ort. Zum Abend stieg die Aufregung, denn nun lernten wir alle unsere Gastfamilien kennen.

Weiterlesen ...

Weitere Beiträge ...