Am Mittwoch den 13.06. war im Garten der Nachhaltigkeit ganz schön was los. Das Berufsgrundbildungsjahr führte im Rahmen ihres Abschlussverfahrens einen Projekttag für eine 3. Klasse der Grundschule Naußlitz durch und das war laut den kleinen Schülern: „cool, nett, mega, freundlich, super“.

In Vorbereitung auf diesen Tag erarbeiteten die Schüler des Berufsgrundbildungsjahrs (BGJ) Stationen zu den Themen Getreide und Zucker, Faser- und Färberpflanzen sowie zur Nachhaltigkeit vor. Neben vielem neuem Wissen wurden mit den Grundschülern auch einige Versuche durchgeführt. So wurde Kräuterbutter selber gemacht, Mehl gemahlen, Faser gefärbt mit pflanzlichen Farbstoffen und das Wärmehaltevermögen von Faserstoffen praktisch durchgeführt.

Nachdem die Grundschüler die fünf Stationen durchlaufen haben, gab es ein Mittagessen, welches von den Schülern des BGJ vorbereitet wurde. Es gab Kartoffeln und Quark mit selbstgemachter Leberwurst aus der schuleigenen Fleischerei. Als Nachtisch konnten die Grundschüler die selbstgepflückten saisonalen Erdbeeren genießen.

Es war ein aufregender und sehr gelungener Tag für unsere Schüler und auch ein toller Abschluss für die Schüler des Berufsgrundbildungsjahres.

Wir wünschen den Schülern einen guten Start auf ihrem nächsten Weg und immer so viel positive Energie, wie zu diesem Tag.

Fachlehrerin Maria Bräuer

  • image009